Lebenslauf


   Tabellarischer Lebenslauf von Prof. Dr. Rolf Hille
15.05.1947
in Schwäbisch Hall geboren
seit 1971
verheiratet mit Dorothea, geb. Lutteroth; drei Kinder: Mareike (1974), Jan-Paul (1976-1997) und Peter (1979); inzwischen vier Enkel
1954-1958
Grundschule in Heilbronn
1958-1967
mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium in Heilbronn mit Abschluß der Hochschulreife
1967-1968
Sprachenkolleg der Evang. Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
1968-1973
Studium der evangelischen Theologie in Tübingen und Heidelberg
(Stipendiat am Tübinger Stift); Abschluss mit der Ersten Theologischen Dienstprüfung an der Universität Tübingen
1973-1974
Kirchenfunkredakteur am Saarländischen Rundfunk, Saarbrücken
1974-1976
Erster Redakteur beim Informationsdienst der Evangelischen Allianz (idea), Wetzlar
1976-1977
Vikariat mit Zweiter Theologischer Dienstprüfung und Ordination in Schorndorf (Württ.)
1977-1979
Pfarrvikar in Schorndorf
1979-1982
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Evang. Theologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (im Fach Systematische Theologie)
1982-1984
Generalsekretär der Studentenmission in Deutschland, Marburg
1984-1989
Studienleiter am Pfarrseminar der Evangelischen Landeskirche in
Württemberg in der Vikarsausbildung (Schwerpunktfächer Homiletik und Pastoraltheologie)
1986
Berufung in das Exekutivkommitee der Theolog. Kommission der World Evangelical Fellowship (Weltweite Evangelische Allianz)
1989-1995
Studienleiter am Albrecht-Bengel-Haus, Tübingen
1990
Promotion zum Doktor der Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität, München, mit einer Arbeit über Karl Heim
1993-2013
Vorsitzender des Arbeitskreises für evangelikale Theologie
1994-2000
Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz
1995-2009
Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses
1996-2008
Vorsitzender der Theologischen Kommission der World Evangelical Alliance
2000
Magisterexamen im Fachbereich Philosophie an der Eberhard Karls Universität Tübingen
2000
Forschungssemster am Princeton Theological Seminary in Princeton, New Jersey, USA
2008-2016
Direktor für ökumenische Angelegenheiten der WEA
2009-2013
Freigestellt für ein wissenschaftliches Forschungsprojekt verbunden mit der Leitung und dem Aufbau der Doktorandenarbeit des Albrecht-Bengel-Hauses und einer Lehrtätigkeit im Fachbereich Systematische Theologie
Seit 2013
Honorarprofessor für Systematische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen